Startseite2018-10-08T15:04:09+01:00

Vom Studentenjob zum Sportbusiness mit 20 Millionen Euro vermitteltem Umsatz

Till ist 30 Jahre alt. Während seines Studiums stieg er als Minijobber bei UNIQ/Urlaubsguru ein. Mit Prinz Sportlich startete er 2014. Aufgrund des Erfolgs brach er sein Studium ab und widmete sich voll und ganz seiner Website. Inzwischen ist er Geschäftsführer und leitet ein Team von 12 Personen.

Von |21. November 2019|Kategorien: Podcasts|Kommentare deaktiviert für Vom Studentenjob zum Sportbusiness mit 20 Millionen Euro vermitteltem Umsatz

Zweistelliger Millionenumsatz im Ruhrgebiet durch Kosmetik

Ein Leben für die Schönheit wurde Alexander Drusio quasi in die Wiege gelegt. In der dritten Generation leitet der gebürtige Ruhrgebietler und heutiger Wahl-Kölner das von seiner Großmutter gegründete Unternehmen Dr. med. Christine Schrammek Kosmetik.

Von |1. November 2019|Kategorien: Podcasts|Kommentare deaktiviert für Zweistelliger Millionenumsatz im Ruhrgebiet durch Kosmetik

Vom Luxushotel in die Pommesschmiede

Seine Karriere startete der Gastro-Experte Tim Koch im legendären Atlantik Kempinski Hotel in Hamburg. Ob Berlin, Stuttgart oder Karlsruhe, das Hotelfach blieb prägend für Tim und führte ihn schließlich ins Ruhrgebiet. Heute ist Tim vor allem als erfolgreicher Geschäftsführer der Kette "Bobby & Fritz" bekannt.

Von |15. Oktober 2019|Kategorien: Podcasts|Kommentare deaktiviert für Vom Luxushotel in die Pommesschmiede

Wie „Grubenhelden“ es auf die New York Fashion Week schafften

In dieser Ruhrtalk-Episode erzählt Gründer Matthias Bohm über seinen Werdegang vom Kultverein Schalke 04 bis zur Idee für die Bergbau-Fashion, wie „Grubenhelden“ es im vergangenen Jahr auf die New York Fashion Week geschafft hat und welche Zukunftspläne der Gladbecker für sein Start-up schmiedet.

Von |16. Juli 2019|Kategorien: Podcasts|Kommentare deaktiviert für Wie „Grubenhelden“ es auf die New York Fashion Week schafften
Ruhrtalk

Ruhrtalk – Der Podcast aus der Metrocity

Ruhrtalk- Wo steht das Ruhrgebiet heute? Eine Region mit Tradition, aber auch mit Zukunft?
Mit 5 Millionen Einwohnern das größte Ballungszentrum in Deutschland, aber welche Rolle spielt die Region im nationalen Vergleich.Von Dortmund bis Duisburg, von Recklinghausen bis Hagen, was macht das Revier so lebens und liebenswert? Diese und andere Fragen stellt der Ruhrtalk im regelmäßigen Podcast spannenden Menschen, Machern, Gründer, die in der Region etwas bewegt haben oder vielleicht auch gerade erst dabei sind etwas zu bewegen.

Kai Brökelmeier
Kai BrökelmeierDer Gastgeber im Ruhrtalk
Mein Name ist Kai Brökelmeier. Ich komme aus Essen und lebe seit 43 Jahren im Ruhrgebiet.
Seit 18 Jahren bin ich selbst als Gründer und Unternehmer in der Ruhrmetropole aktiv.
In diesem Zeitraum habe ich gemeinsam mit meinem Partner Marcus Lerche und unserem Team verschiedene Unternehmen gegründet.
In diesem Podcast geht es aber weniger um uns, als vielmehr die Menschen aus unserer Region, die ihre Ideen erfolgreich verwirklicht haben, an tollen Projekten arbeiten oder sich gerade in der spannenden Gründungsphase befinden.
Mich interessiert dabei u. a., was diese Personen antreibt, welche Erfahrungen sie weitergeben können und natürlich die Frage, welche Rolle für sie das Ruhrgebiet als Standort spielt.